Mitarbeiter Beratung und Weiterbildung (m/w/d) im Projektbüro für nachhaltigen Tourismus

Der Landkreis Mansfeld-Südharz, in der geografischen Mitte Deutschlands, ist durch die Grundstoffindustrie über Jahrhunderte geprägt worden. Vor dem Hintergrund des Ausstiegs aus der Braunkohleverstromung und den steigenden Energiekosten für Industrieanlagen wird sich der Landkreis Mansfeld-Südharz als Bestandteil des Kernreviers Mitteldeutschland zukünftig mit dem Aufgabengebiet „Strukturwandel und Strukturförderung“ befassen. Wir sehen den Strukturwandel als Chance für die Region und erweitern uns daher personell, um die anstehenden Aufgaben professionell zu bewerkstelligen.

Lassen Sie uns gemeinsam den Strukturwandel gestalten!

Im Rahmen des Strukturwandels soll ein Projektbüro für nachhaltigen Tourismus aufgebaut werden. Das Projektbüro baut ein Netzwerk aus lokalen Akteuren und Experten auf, welches Lösungsansätze und Maßnahmen für eine ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltige Entwicklung der Pilotregion (zunächst die Gemeinde Südharz, danach ausgeweitet auf den gesamten Landkreis Mansfeld-Südharz) entwickelt. Es fungiert gleichzeitig als Beratungs-, Wissens- und Austauschplattform.

Die Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH – als Wirtschafts- und Tourismusförderung der Region – sucht daher für das Projektbüro nachhaltiger Tourismus zum nächstmöglichen Termin befristet bis zum 31.10.2025 einen

Mitarbeiter Beratung und Weiterbildung (m/w/d)

Die Stelle ist Teil eines neuen Projektteams in der Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH. Sie arbeiten gemeinsam mit der regionalen Wirtschaft, Verbundpartnern, der kommunalen Verwaltung und Ihren Kollegen in der Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH.

Ihre Aufgaben als Mitarbeiter Beratung und Weiterbildung im Projektbüro

  • Recherche und Auswertung Zertifizierungssysteme im Bereich Nachhaltigkeit
  • Qualifizierung und Begleitung von Leistungsträgern bis hin zur Nachhaltigkeit
  • Erstellen von Informationsmaterial
  • Aufbau Wissensportal für nachhaltigen Tourismus
  • Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen
  • Projektcontrolling

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium im Tourismus oder verwandten Bereichen bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse
  • Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im nachhaltigen Tourismus
  • Erfahrungen im Bereich Beratung und Weiterbildung
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke und sehr gute Präsentationsfähigkeiten
  • Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu erkennen und gebietsübergreifend anzuwenden
  • Sicherer Umgang mit den üblichen Microsoft-Office-Anwendungen
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch)
  • Führerschein Klasse B

Von Vorteil:

  • Passion für Nachhaltigkeit und Umweltschutz
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrung in der Umsetzung von Fördermittelprojekten

Wir bieten Ihnen:

  • Eine berufliche Herausforderung und Perspektive im Strukturwandel 2038
  • Einen befristeten Arbeitsvertrag, an der Schnittstelle Tourismus und Verwaltung mit entsprechenden Chancen zur Weiterbeschäftigung
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den öffentlichen Dienst entsprechend Ihres Berufsabschlusses und Fähigkeiten
  • Regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 40 Wochenstunden
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Ein agiles Umfeld mit kreativen, begeisterungsfähigen und zielstrebigen Kollegen

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie an:

 

Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH
z.H. Personal
Ewald-Gnau-Str. 1b
06526 Sangerhausen

 oder per E-Mail an

 personal@smg-msh.de

 

Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren können nicht erstattet werden.

Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Mit der Einsendung der Bewerbungsunterlagen erteilen Sie uns Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre Bewerbungsunterlagen/-daten werden 2 Monate nach dem Bewerbungsende vernichtet bzw. gelöscht.