REVIERPIONIER

Sie möchten den Strukturwandel in der Region aktiv mitgestalten? Sie stecken voller kreativer Ideen, benötigen aber eine finanzielle Unterstützung? Engagierte Bürger, Vereine und Gründer aus dem Mitteldeutschen Revier können ihre Projekte beim Ideenwettbewerb für Zukunft, Land und Leute einreichen und zum REVIERPIONIER werden.

REVIERPIONIERE aus der Region

Innerhalb der ersten Wettbewerbsrunde wurden 30 Projekte aus Mansfeld-Südharz ausgezeichnet. Im Zuge unserer Wochenserie stellen wir verschiedene REVIERPIONIERE aus dem Landkreis vor:

Talent-Werkstatt (Der Kinderschutzbund KV MSH e.V. - Kinderhaus "Tiegel")

Im Interview mit Jenny Babatz, Leiterin der Einrichtung Kinderhaus „Tiegel“

Können Sie sich und Ihr REVIERPIONIER- Projekt kurz vorstellen?

Unser Kinderhaus liegt in einem schönen Wohngebiet am Rande von Hettstedt und wird täglich von 30-40 Kindern und Jugendlichen besucht. Kinder und Jugendliche im Alter von 6-16 Jahren können unsere Freizeitangebote nutzen.

Was waren dem Beweggründe zu lhrem Projekt?

Die ldee einer Talent-Werkstatt entstand im Hinblick auf den Strukturwandel und die sich veränderten Bezugsmöglichkeiten für junge Menschen. So ist es eindeutig, so zeitig wie möglich die Talente unserer Kinder und Jugendlichen herauszufinden und zu fördern. Wir haben in den Herbstferien 2023 eine Woche lang Workshops und Aktionen angeboten und somit eine vielfaltige Auswahl an Themenbereichen, in denen die Kinder und Jugendlichen sich ausprobieren konnten.

Gibt es schon Fortschritte bei der Umsetzung?

  • Kreativ Am 18.10.2023 hatten wir den Workshop ,,Schattentheater” im Haus. Hierbei konnten die Kinder und Jugendlichen ihre Kreativität und ihren Einfallsreichtum nutzen. Es wurden Figuren gebastelt, welche im Schattentheater zum Einsatz kamen. Die Kinder konnten ihre eigenen Geschichten schreiben und nachspielen. Hier konnten wir einige Talente entdecken.
  • Handwerk Am 19.10.2023 kam dann der Kupferschmied zu uns ins Haus. Die Kinder und Jugendlichen setzten sich mit dem Material ,,Kupfer” auseinander und lernten Wissenswertes über den Kupferabbau. Dann konnten sie mit Hilfe von Kupferdraht kleine Kunstwerke in Form von Bäumchen herstellen. Außerdem wurde auch Schmuck aus Draht hergestellt. Besonders die Jungen waren sehr angetan von dem Workshop.
  • Technik Am 23.10.2023 luden wir den Neugierexpress zu uns ein. Hier ging es um das Erforschen von Zusammenhängen und das Experimentieren, um technische Phänomene erklärbar zu machen. Die Kinder und Jugendlichen hatten großen Spaß am Experimentieren.

Wie kann sich an dem Projekt beteiligt werden?

Ansässige Vereine, Ehrenamtliche, externe Partner und Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, die sich in die Themenbereiche einbringen können, werden mit einbezogen.

Den Strukturwandel aktiv mitgestalten

Der Ideenwettbewerb REVIERPIONIER geht in die zweite Runde. In den Jahren 2023 – 2025 findet jährlich ein Wettbewerb statt, der engagierte Bürger unterstützt, die die Region mit einem Fokus auf den Strukturwandel, Klimaschutz und Nachhaltigkeit voranbringen möchten und den gemeinschaftlichen Zusammenhalt und die Identifikation mit der Region stärken möchten. Die eine Million Euro an Preisgeldern pro Jahr stammen aus den Mitteln des Förderprogramms STARK. Eine Fachjury aus regionalen Vertretern beurteilt die eingereichten Projekte unter anderem nach ihrem Innovationsgrad und der Übertragbarkeit.

Der Ideenwettbewerb wurde 2022 durch Staatskanzlei und Ministerium für Kultur Sachsen-Anhalt ins Leben gerufen, um den ökonomischen, ökologischen und sozial nachhaltigen Strukturwandel der Region zu fördern. Beantragung der finanziellen Mittel und die Ausschreibung des Wettbewerbs erfolgte durch die Stabsstelle Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier. Die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland ist dabei für die Durchführung und das inhaltliche Projektmanagement des Ideenwettbewerbs beauftragt. Die Fortsetzung des Wettbewerbs und Anschlussförderung ist angestrebt.

Wer darf am Ideenwettbewerb teilnehmen?

  • Bürger
  • Vereine und Initiativen
  • Kindertagesstätten und Schulen
  • Stiftungen und Verbände
  • Gründer in Vorgrüngdungsphase
  • gGmbH

Welche Regionen sind Teil des Mitteldeutschen Reviers?

  • Anhalt-Bitterfeld
  • Burgenlandkreis
  • Halle (Saale)
  • Mansfeld-Südharz
  • Saalekreis

In welchen Kategorien können Projekte eingereicht werden?

  • REVIERGESTALTEN
  • ZUKUNFTGESTALTEN
  • GRÜNDERGESTALTEN
  • LOKALGESTALTEN

Welche Preisstufen gibt es beim REVIERPIONIER Sachsen-Anhalt?

  • Preisstufe klein: bis zu 4.500 Euro
  • Preisstufe mittel: 4.501 bis 12.000 Euro
  • Preisstufe groß: 12.001 bis 21.000 Euro
  • Geschäftsideen: pauschal 6.000 Euro
  • Publikumspreis: bis zu 21.000 Euro

Partner

Wissensspeicher Mansfeld-Südharz

Das Projekt „WISSEN. WAGEN. WANDEL. –  Netzbasierter Wissensspeicher Sozialer Innovation Mansfeld-Südharz“ hat zum Ziel, Wissen über soziale Innovationen, lokale Akteure und Menschen im Landkreis Mansfeld-Südharz zu verbreiten. Daher freuen wir uns, dass die Vorstellung der REVIERPIONIERE unter anderem auf ihre Befragen zurückgreifen dürfen.

Zwischen Juli 2022 und Juni 2026 werden zahlreiche Veranstaltungsformate und Workshops zu verschiedenen Themen durchgeführt. Außerdem wird eine Homepage als Online-Wissensspeicher entwickelt, auf der Menschen aus der Region vorgestellt werden und Informationen zu sozial innovativen Trends verknüpft werden.

Die Vision des Projekts ist es, zur Entwicklung neuer Ideen für die Region beizutragen. Das Projekt “Netzbasierter Wissensspeicher Sozialer Innovation Mansfeld-Südharz” wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und dem Landkreis Mansfeld-Südharz gefördert.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Gefördert und unterstützt durch

Logo Fördermittelgeber

Warning: Attempt to read property "post_content" on null in /var/www/web206/html/seg-msh.de/wp-content/themes/consulting-child/functions.php on line 105
x